Energiemanagement

Energieerfassung

Trocknungsmaßnahmen können zu deutlich erhöhtem Energieverbrauch führen, der davon abhängt, wie intensiv die Bauteile Feuchtigkeit aufgenommen haben und wie feinporig das Material ist. Daher werden grundsätzlich die Werte der verbrauchten Kilowatt an Strom dokumentiert. Insbesondere bei ersatzpflichtigen Schäden ist dieses von hoher Bedeutung, oder für die Abrechnung mit dem Mieter. Die Messung erfolgt über das Energiecenter oder durch Energiemonitore.

Abschaltzeiten

Zur Vermeidung von Nutzungsausfall wird mit Ihnen natürlich abgestimmt, in welcher Zeit Maschinen laufen können und in welcher Zeit nicht. Mit Festlegung dieser Parameter bei der Schadenaufnahme werden die vereinbarten Ausschaltzeiten über Zeitschaltuhren eingegeben und so die Anlagen gesteuert. Das ermöglicht eine Nachtruhe, oder Ruhe während der Nutzung der Gebäude am Tag bei Gewerbeobjekten.